Mit jährlich etwa 10.000 Anläufen von Seeschiffen, einem Containerumschlag von 9,7 Mio TEU und einem Gesamtgüterumschlag von 146 Mio. t im Jahr 2014 ist der Hamburger Hafen nach Rotterdam und Antwerpen der drittgrößte europäische Hafen.

Die Aufgabe der Festmacher ist in Abstimmung mit den Lotsen, Schleppern und der Schiffsführung die Seeschiffe sicher und schnell an den Hafenanlagen zu befestigen und los zu machen. Entweder geschieht dies von Land aus mit dafür speziell umgerüsteten Fahrzeugen (Winschenwagen) oder vom Wasser aus mit unseren Festmacherbooten.

Um jederzeit und bei jeder Wetterlage an allen Anlege­plätzen im Hamburger Hafen Schiffe vertäuen zu können, haben die vier Festmacherbetriebe ihre Leistungen synchronisiert und sich zur ArGe zusammengeschlossen. Als Ergebnis entstand ein vereinigter und flächendeckender Festmacherbetrieb, der seine insgesamt fast 100 Mit­arbeiter von einer durchgängig (365/24/7) besetzten Einsatz­zentale aus koordiniert.

Wir verfügen über ein leistungsfähiges EDV-System, das alle Schiffsbewegungen auf der Elbe digital in Echtzeit abbildet und die gesamten Arbeitsvorgänge der Festmacher im Hafen dokumentiert, steuert und optimiert.

Die Arbeitsgemeinschaft ist ISO 9001:2008 zertifiziert.